Interview mit Flirtcoach Mathew Lovel für das „BMI regional inflight magazine“

Hey Leute,

vor kurzem habe ich ein Interview für die kommende Ausgabe des „BMI regional inflight magazine“ gegeben. Im Magazin wird es wahrscheinlich in gekürzter Form erscheinen. Aus diesem Grund könnt Ihr das Interview hier auf meinem Blog in voller Länge in deutsch und englischer Version lesen. Viel Spass damit!

 

Interview mit Flirtcoach Mathew Lovel für das „BMI regional inflight magazine“

 

Mathew, can you tell me a bit more about your background?

 

Having a satisfied sex and love life seems to be nearly unachievable and uncertainties and errors prevent better successes with women. Harmful mindsets may make the development process of being an attractive man entirely impossible.

I sallied out to free the men’s world once for all of false beliefs and misconceptions. So, I already seconded thousands of men to break down barriers and to grow distinctly in confidence. Well known through television and radio appearances, I am working since 15 years as a coach, trainer and mentor in the matter of flirt coaching and personal development in Germany, Austria and Switzerland. I’ve been elected by the German magazine FOCUS Network among the 250 top coaches in Germany while being the only dating coach in this ranking.

My book, the bestseller “Frauenheld: Fünf Schritte zum erfüllten Sex- und Liebesleben” which deals with the question how to become a ladies’ man and having a satisfied sex and love life in only five steps, is a guide for men and at the same time a critically acclaimed dating handbook.

‘Having an attractive personality and appeal with beautiful women aren’t a coincidence – every man, who really wants it, is able to build the necessary charisma’ is one of my mantras. And I prove every day with my work that I’m exactly right with that motto.

 

What are your top tips for older men when it comes to dating?

 

There’s no other domain than dating where it is as important not to spend any thought on how old somebody is. It should simply not matter at all. A lot of men make the mistake to act their ages and to approach to the subject respectively the woman way too conservatively and old-fashioned. Of course, it is important to be dressed fittingly and also to take care of yourself. But the whole point is the positive attitude towards yourself and towards the woman. Unfortunately, it’s often older men who approach the topic too seriously and formally and thereby they forget about fun you should have with dating. Older men also could and should sometimes be spontaneous!

Many women are complaining about abysmal dates with boring business guys who bask in their purportedly professional success and who seem not to have any other subject to talk about, than their job. Apparently these guys believe that they can impress women with that. And that’s why this professional success is often the only matter discussed on a date. It should be totally clear that in this way, the date won’t get any romantic or even seductive touch.

For that reason, one of my most important hints for mature men is to talk once detailed about work and business and after that to head on to new topics. The most appropriate topics are the ones concerning adventure, phantasy, escape from every day life and dolce vita. These are subjects, which are interesting for women and which make a date pleasant and exciting for her. Having fun on a date is one of the most important points. The mentioned subject areas contribute with their positive emotionality to having fun, whereas professional topics are almost always purely rational and kill any romantic atmosphere.

Instead of rationality, at a date should be more regarded the following principle: Switch your brain off and your good feelings on. Like this, a man and a woman can get into a pleasant mood for both. In this day and age, you should avoid controversial topics like politics and religion because they can become very easily uncontrollable. Suddenly the mood can swing and the conversation turns into a discussion about opposing views. And that would be anything but expedient for a successful date.

 

Why do you think online dating as opposed to traditional forms of dating is so much more popular now than it used to be?

 

I always look at online dating with a very critical eye and that for many good reasons.

A woman knows quite well that men who are registered on these kind of web portals, have some definite reasons for that, especially when they’re even paying money for that. She will assume that their chances are, for any reason, less favorable in real life. And that makes these men less attractive for a woman.

For women, online dating is a quite comfortable thing. Even less attractive female beings can have very quickly a whole crowd, which is allegedly online fighting for her, but in reality is only stalled, as their fanbase. For a man, online dating offers a lot of drawbacks.

Only a small group of men achieves actually continuous and remarkable success with online dating. But these men would be even unfailingly successful if they would waive the search on partners on the net. Other users, by the way, come away empty-handed in most cases.

And another notion: If online dating would really be the solution for all kinds of human, most of the online dating portals wouldn’t already exist any more – this business wouldn’t be patently profitable if every Jack would instantly find his Jill, so the users would unsubscribe afterwards. Somehow that is logical, isn’t it?

I wrote a book about the problems men have on online dating websites. Online dating can be an additional option for a man to get in touch with women but it should never be the only horse he’s betting on.

Even though a man wangles to get some dates organized with really attractive women – and not many people have such blessings – the problems begin for real.
The difficulties he might have had already with women in real life show up now the same way as the always do. The date will be as unsatisfactory as every other date before, only with the difference that this date was initiated online. The solution? Work on your personal development!

Only an attractive personality can fascinate women and this personality requires refining yourself. So it doesn’t help much to hide behind your computer. I recommend to go outside and to get to know women there. Only in this way you get some routine in dealing with women and you achieve progresses, you get more confidence and hereby you gain attractiveness. And if ever something goes wrong when you approach a woman, you can learn from your mistakes and you’ll do better next time. The real life takes place out there and not on any dating portals full of cranks and freaks.

 

What are some of the most used online dating apps?

 

As already mentioned, I strongly urge against relying keenly on online dating. But if you like to use partner search on the web in addition to other activities to broaden your base, you surely will be well-advised in Germany with the app named Tinder. Not only because it’s for free.

 

Can you tell me some of the dos and don’ts of online dating?

 

Basically for online dating the same rules apply as for the dating in real life: If you start a conversation with a woman, be humorous and thrilling for your interlocutress.

Just approach always those women who please you – same rule in virtual life as apart from the computer. There’s no better way. One might almost say, the more, the better! Practice makes perfect! Every day you see countless women. Take this chance!
When you’re dating online, you should make sure that you use a profile picture what shows you in a moment where you’re happy and satisfied. At the same time, it should show you the way you really are. Contrived or extremely sugarcoated profile pictures are embarrassing and add no value because truth will come out at the latest on a face-to-face date. Therewith you would finally achieve the opposite effect from what you really want.

Just like your answers while texting, you should create a humorous and thrilling personal description. Don’t reveal in this text too much about yourself in advance, otherwise you won’t have later on anything to tell any more. Sometimes less is more. If you’re writing a ten-page novel in your personal description, you might demonstrate with that, how needy and desperate you are. And that doesn’t seem very attractive to the opposite sex. Short and simple, but funny and ingenious texts do not immediately create the impression of being hurting for sex and love or being really needy. Because women aren’t into all of that at all!

 

Do you know anything about dating in different countries and how dating etiquette can vary across Europe?

 

Of course cultures differ. And with that, dating varies in different countries. But there’s one thing, which never changes while crossing European country borders and all men who are successful with women know that – women are everywhere what they are: women!

All over the world, women want to be treated from men in the correct way they should be treated. They want to feel like women by his dealing with them – that is always like this, wherever you look and will never change.

Women want to be coveted and they love it when a man shows them their desire. They want to have a man who has the guts to do that. Well, actually, they even demand of a man to be game enough to adhere to his desire! They want that he communicates in the appropriate moment, that he has the hots for her. Women like compliments and love men who are able to make compliments in a charming and deferential way. Women have a crush on men who aren’t afraid of courting them. They like men who don’t feel ashamed and who are willing to invest.
Plenty of men are frightened at rejection and that’s why they’re acting inhibited towards a woman, although they would love to tell her that he is attracted by her. As seen from the perspective of a woman, that seems disturbing and weak and anything else but attractive. A man needs to adhere to find a woman sexy, and then he’s got the best chances in every country.

 

Can you tell me any funny/interesting stories?

 

Recently, one of my coachees told me about an interesting and distinctive situation, he experienced. He was out in the evening, after our workshop and was testing his newly acquired skills. He went into a pub, abutted against the bar and looked around. Some places further, he noticed a lady who seemed to be attractive and confident while enjoying a drink on her own. Motivated by the day at the workshop, he decided to approach her and he went over to her. He said ‘Hi’ having a cheeky but friendly smile on his lips. Within the shortest time they launched from this simple but effective salutation into a lively and amusing conversation. After one or two drinks they left the bar together. Later on she confessed to him with a smile that just before she was approached in the bar, she had a date that was initiated via an online dating platform. She told him how boringly and terribly this arrangement passed. Apparently not her first bad experience with online search for a partner, by the way. And that moment when my coachee talked to her in that easy-going and relaxed way, was almost like a salvation for her. ‘I’m so happy there are still real men who know how it works with a woman’ she told him. And further, how much she enjoyed it, that there finally was a man who has had the guts to approach her. There are still too few of this kind of men, according to her opinion.

I consider this incident as an amusive confirmation of my core thesis:
The best and the purest is getting to know women in real life, and also women prefer to meet guys in reality than online. Therefore I advise you to do everything possible to become good in dealing with women in real life, not only on computers. Sooner or later everything needs to lead to a face-to-face meeting, right? And only, if you’re well prepared for that, your dates will be an unforgettable experience for you.

 

Thank you very much, Mathew!

 

Deutsche Version

 

Can you tell me a bit more about your background?

 

Ein erfülltes Sex-und Liebesleben erscheint vielen Männern nahezu unerreichbar, Unsicherheiten und Irrtümer verhindern größeren Erfolg bei Frauen. Schädliche Einstellungen können die Entwicklung zum attraktiven Mann ganz und gar unmöglich machen.

Ich habe mich aufgemacht, die Männerwelt ein für alle Mal von falschen Glaubenssätzen und Missverständnissen zu befreien. Tausenden Männern habe ich bereits geholfen, Barrieren niederzureißen und ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein aufzubauen. Bekannt durch Rundfunk- und TV-Auftritte bin ich seit 15 Jahren als Coach, Trainer und Mentor in Sachen Flirtcoaching und Persönlichkeitsentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig. Als einziger Dating-Coach wurde ich vom Magazin FOCUS Network unter die 250 besten Coaches Deutschlands gewählt.

Mein Bestseller „Frauenheld: Fünf Schritte zum erfüllten Sex-und Liebesleben“ ist ein Wegweiser für Männer und ein von der Kritik gefeierter Dating-Ratgeber.

„Eine attraktive Persönlichkeit und Anziehungskraft auf schöne Frauen sind kein Zufall — dafür nötiges Charisma kann jeder Mann entwickeln, der das wirklich will“, ist ein Motto von mir. Und dass ich damit recht habe, beweise ich jeden Tag mit meiner Arbeit.

 

What are your top tips for older men when it comes to dating?

 

In keinem anderen Bereich wie beim Dating ist es so wichtig, die Altersfrage ganz hinten anzustellen. Sie darf schlicht und einfach keine Rolle spielen. Viele Männer machen den Fehler, dass sie sich stets altersgemäß verhalten und viel zu konservativ und altmodisch an das Thema beziehungsweise an die Frau herangehen. Natürlich ist es wichtig, sich standesgemäß zu kleiden und sich auch dementsprechend zu pflegen. Worum es hier aber wirklich geht, ist die Einstellung zu sich selbst und die Einstellung zu der Frau. Ältere Männer gehen leider oft viel zu ernst und steif an das Thema heran und vergessen dabei den Spaß, den man beim Dating eigentlich haben sollte. Auch reifere Männer können und sollten manchmal spontan sein!

Viele Frauen klagen über unterirdische Dates mit langweiligen Business-Typen, die sich in ihrem vermeintlichen beruflichen Erfolg sonnen und scheinbar kein anderes Thema haben als ihren Job. Anscheinend glauben diese Männer, dass sie Frauen damit beeindrucken können. Genau deshalb ist dieser Erfolg im Job dann oft das einzige Thema auf einem Date. Dass auf diese Weise das Date keine romantischen oder gar verführerischen Züge annehmen kann, dürfte klar sein …

Aus diesem Grund ist einer meiner wichtigsten Tipps für reifere Männer, das Thema Business und Beruf einmal angemessen auszuführen, abzuhaken und sich danach anderen Themen zuzuwenden. Am besten eignen sich Themen, die mit den Bereichen Abenteuer, Fantasie, Flucht aus dem Alltag und Dolce Vita zu tun haben. Das sind Themen, die Frauen interessieren und ein Date für sie angenehm spannend werden lassen. Gemeinsam Spaß bei einer Verabredung zu haben, ist einer der wichtigsten Punkte. Die genannten Themenbereiche tragen durch ihre positive Emotionalität dazu bei, während berufliche Themen fast immer rein rational sind und jede romantische Stimmung zuverlässig abtöten.

Statt Rationalität sollte bei einem Date eher Folgendes gelten: Kopf aus, gute Gefühle an. So können Mann und Frau in eine Stimmung kommen, die für beide angenehm ist. Kontroverse Themen wie Religion und Politik sind in diesen Zeiten eher zu vermeiden, da sie schnell unkontrollierbar werden können. Da kann die Stimmung plötzlich kippen und das Gespräch wird zu einer Diskussion um gegensätzliche Meinungen. Dies wäre für ein erfolgreiches Date alles andere als zielführend!

 

Why do you think online dating as opposed to traditional forms of dating is so much more popular now than it used to be?

 

Das Thema Online-Dating betrachte ich sehr kritisch. Und das aus mehreren Gründen.

Eine Frau weiß ziemlich genau, dass Männer, die auf diesen Portalen angemeldet sind, bestimmte Gründe dafür haben — zumal, wenn sie sogar Geld dafür bezahlen. Sie wird vermuten, dass sie im realen Leben aus irgendwelchen Gründen keine guten Chancen bei Frauen haben. Das macht sie für eine Frau automatisch weniger attraktiv.

Für Frauen ist Online-Dating eine recht komfortable Sache. Auch weniger attraktive weibliche Wesen können sich dort schnell eine ganze Schar von Fans zulegen, die auf der Plattform vermeintlich um sie kämpfen, aber in Wirklichkeit immer nur hingehalten werden. Für Männer bietet Online-Dating viele Nachteile.

Nur eine kleine Gruppe von Männern verzeichnet tatsächlich regelmäßige und beachtliche Erfolge im Online-Dating. Diese Männer wären aber ausnahmslos auch dann bei Frauen erfolgreich, wenn sie auf Partnersuche im Netz verzichten würden. Die anderen User gehen übrigens meist komplett leer aus.

Und noch ein Gedanke: Wenn Online-Dating wirklich für alle Menschen die Lösung wäre, gäbe es die allermeisten Online-Dating-Anbieter längst nicht mehr — das Geschäft würde sich schlicht nicht lohnen, wenn jeder Topf sofort seinen passenden Deckel finden und sich wieder von der Plattform abmelden würde. Irgendwie logisch, oder?

Ich habe ein Buch über die Probleme von Männern auf Online-Dating-Seiten geschrieben. Online-Dating kann eine zusätzliche Möglichkeit sein, um Frauen kennenzulernen, es sollte aber niemals die einzige Karte sein, auf die man als Mann setzt.

Selbst wenn ein Mann es schaffen sollte, sich via Internet Dates mit wirklich attraktiven Frauen zu organisieren — was wie gesagt nicht vielen vergönnt ist — fangen die Probleme erst an. Die Schwierigkeiten, die er im realen Leben mit Frauen möglicherweise bisher hatte, kommen ja nun genau so zum Vorschein wie sonst auch. Das Date läuft dann ebenso unbefriedigend wie alle anderen zuvor, nur dass dieses eben über das Netz eingeleitet wurde. Die Lösung? An sich selbst arbeiten!

Nur mit einer attraktiven Persönlichkeit wird man Frauen faszinieren können und diese attraktive Persönlichkeit verlangt Arbeit an sich selbst. Da hilft es nichts, sich hinter dem Computer zu verstecken. Ich empfehle, vor die Tür zu gehen und dort Frauen kennenzulernen. Nur so bekommt man Übung im Umgang mit Frauen und macht Fortschritte, wird selbstsicherer und auf diese Weise auch attraktiver. Und falls es mal schiefgeht, wenn man eine Frau anspricht, kann man daraus lernen und es beim nächsten Mal besser machen. Das echte Leben findet draußen statt, nicht auf irgendwelchen Dating-Portalen voller Spinner und Freaks.

 

What are some of the most used online dating apps?

 

Wie bereits erwähnt, rate ich dringend davon ab, stark auf Online-Dating zu setzen. Wenn man Partnersuche im Netz aber als Ergänzung nutzen will, um sich auf diese Weise breiter aufzustellen, ist man mit der App namens Tinder in Deutschland sicher gut beraten. Und das nicht nur, weil sie kostenlos ist.

 

Some of the dos and don’ts of online dating?

 

Im Prinzip gilt für das Online-Dating nichts anderes als für das Dating im echten Leben: Wenn Du mit einer Frau ins Gespräch kommst, dann sei humorvoll und spannend für Deine Gesprächspartnerin.

Spreche immer einfach die Frauen an, die Dir gefallen — auch das gilt sowohl virtuell wie abseits des Computers. Es gibt keinen besseren Weg. Man kann fast sagen, je mehr desto besser! Übung macht den Meister. Jeden Tag laufen Dir unzählige Frauen über den Weg. Nutze diese Chance!

Beim Online-Dating solltest Du darauf achten, dass Du ein Profilbild verwendest, das Dich in einem Moment zeigt, in dem Du glücklich und zufrieden bist. Gleichzeitig sollte es Dich zeigen, wie Du wirklich bist. Gekünstelte oder extrem geschönte Profilbilder sind peinlich und bringen keinen Mehrwert, weil die Wahrheit spätestens beim Date von Angesicht zu Angesicht ans Licht kommt. Damit würdest Du am Ende das Gegenteil von dem erreichen, was Du wirklich willst.

Genau wie Deine Antworten im Chat solltest Du Deinen Profiltext humorvoll und spannend gestalten. Verrate dort nicht gleich zu viel von Dir, sonst hast Du später nichts mehr zu erzählen. Weniger ist manchmal mehr. Wenn Du im Profiltext ganze Romane schreibst, zeigst Du damit womöglich, wie bedürftig und verzweifelt Du bist. Das wirkt wenig attraktiv auf das andere Geschlecht. Kurze und simple, aber witzige und geistreiche Texte erwecken nicht gleich den Eindruck, total ausgehungert zu sein und es allzu nötig zu haben. Darauf stehen Frauen nämlich überhaupt nicht!

 

Do you know anything about dating in different countries and how dating etiquette can vary across Europe?

 

Selbstverständlich unterscheiden sich Kulturen voneinander. Somit unterscheidet sich auch das Dating in unterschiedlichen Ländern. Eines ändert sich jedoch nicht, wenn man europäische Ländergrenzen überschreitet, und das wissen alle Männer, die bei Frauen erfolgreich sind — Frauen sind überall, was sie sind: Frauen!

Frauen wollen überall auf der Welt von einem Mann so behandelt werden, wie es sich gehört. Sie wollen sich durch seine Behandlung als Frauen fühlen können — das ist überall so und wird sich nie ändern. Frauen wollen begehrt werden und lieben es, wenn ein Mann ihnen das zeigt. Sie wollen einen Mann, der den Mut dazu hat. Nein, genau genommen erwarten sie es sogar von einem Mann, dass er mutig zu seiner Begierde steht! Sie wollen, dass er ihnen im geeigneten Moment mitteilt, dass er sie attraktiv findet. Frauen mögen Komplimente und lieben Männer, die diese charmant und respektvoll machen können. Frauen stehen auf Männer, die keine Angst davor haben, sie zu umwerben. Männer, die sich nicht schämen und etwas investieren. Viele Männer haben Angst vor Zurückweisung und verhalten sich deshalb verklemmt gegenüber einer Frau, obwohl sie ihr eigentlich gerne sagen würden, dass sie sie attraktiv finden. Das wirkt aus Sicht einer Frau verstörend und schwach und alles andere als attraktiv. Ein Mann muss dazu stehen, eine Frau sexy zu finden, dann hat er in jedem Land beste Chancen.

 

Any funny/interesting stories?

 

Ein Coachee von mir berichtete mir neulich eine interessante und bezeichnende Situation, die er erlebt hatte. Er war abends nach unserem Workshop unterwegs und gerade dabei, seine neu erworbenen Fähigkeiten im Nachtleben auszuprobieren. Er ging in eine Kneipe, lehnte dort gemütlich an der Bar und schaute sich um. Er sah einige Plätze weiter eine attraktive und selbstbewusst wirkende Dame sitzen und alleine einen Drink genießen. Motiviert vom Tag im Workshop entschloss er sich, sie anzusprechen und ging zu ihr hinüber. Er sagte mit einem frechen aber freundlichen Lächeln auf den Lippen „Hi“. In kürzester Zeit entwickelt sich aus dieser simplen, aber effektiven Begrüßung eine angeregte und lustige Unterhaltung. Nach ein oder zwei Drinks verließen beide gemeinsam die Bar.

Sie gestand ihm später mit einem Lächeln, dass sie, kurz bevor sie von ihm in der Kneipe angesprochen wurde, ein Date hatte, das über eine Online-Dating-Plattform zustande gekommen war. Sie erzählte ihm, wie langweilig und wie furchtbar diese Verabredung abgelaufen sei. Offensichtlich nicht ihre erste schlechte Erfahrung mit Online-Partnersuche, nebenbei bemerkt. Und der Moment, als mein Coachee sie auf diese lockere und unverkrampfte Art angesprochen hatte, sei wie eine Erlösung für sie gewesen. „Es gibt ja doch noch echte Männer, die wissen, wie es mit einer Frau läuft“, sagte sie ihm. Und wie schön sie es gefunden habe, dass endlich ein Mann den Mumm aufgebracht hatte, sie anzusprechen. Davon gebe es ihrer Meinung nach viel zu wenige.

Diese Begebenheit sehe ich als amüsante Bestätigung meiner Kernthese: Frauen lernt man im realen Leben am besten und am echtesten kennen und Frauen mögen es auch mehr, im realen Leben Männer kennenzulernen als im Netz. Deshalb rate ich Dir, alles daran zu setzen, im echten Leben gut mit Frauen zu werden und nicht nur am Computer. Früher oder später soll und muss ja auch alles zu einem richtigen Treffen von Angesicht zu Angesicht führen, richtig? Und nur, wenn Du dafür richtig vorbereitet und bereit bist, werden Deine Dates zu unvergesslichen Momenten.

 

Thank you very much, Mathew!

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentar abschicken